Sonntag, 19. November 2017

Weihnachtskleid Sew Along 2017

Auch dieses Jahr möchte ich mich wieder beteiligen an dem tollen Sew Along. Aber es muss für mich definitiv etwas dabei rauskommen, das jenseits von Festtagen getragen werden kann, denn Schrankleichen gibts bei mir genug ;) 

Ganz sicher bin ich, dass noch ein längerer Cardigan her muss. Der Cardigan wird ein Schnittmuster aus einer Ottobre. Entweder frei nach dem Modell "Groovy Ramie" aus der Ottobre 2/2013, da mir die Abnäher gut gefallen, die auch an den Ärmeln hinten sind, was man hier nicht sieht.

oder das Modell "Gorgeous Grey" aus der Ottobre 5/2015 


oder Beides in Kombi mit dem Kragen der "Wardrobe Basic" Jacke  aus der Ottobre 5/2013. 



Dazu hätte ich dann gerne noch so eine Art Tunikakleid, das auf alle Fälle über die Hose getragen werden kann und lange oder mindestens 3/4 Ärmel hat. 
Bestellt hab ich mir das Schnittmuster von Vogue 1317 ja, ja ich weiss mit Vogue stehe ich ja auf Kriegsfuss. Ich glaube ich hab noch nicht ein tragbares Teil aus einem Vogue Schnittmuster gezaubert, aber wie man sieht gebe ich nicht auf. 


Schon länger steht auf meiner Liste auch das Kleid Modell 118 A aus der Burda 10/2012. 

Als letztes im Bunde interessiert mich das Modell 8 aus der Knipmode 12/2016, das hat auch einen ähnliche Kragenform, nur nicht gewickelt, wie mein Vogue Misserfolgsweihnachtskleid von 2015.


Naja, aber wer weiss schon was mir bis zu unserem nächsten Treffen noch so über den Weg läuft. Ich hüpf zumindest jetzt mal rüber zum Sew Along und schaue was die andern Damen so planen. 

 

Mittwoch, 8. November 2017

MMM mit Softshelljacke

Ich weiss ich hab schon ewig nichts mehr gepostet, aber ich mag mich ja auch mit meinem Blog nicht unter Druck setzen lassen und es gab den Sommer über so viel zu tun ;)
Genäht hab ich auch und im Urlaub war ich...sogar 2 Mal und das Alles werde ich wohl in der nächsten Zeit nachreichen. 
Ich fange jetzt erst einmal mit dem letzten Teil, das fertig geworden ist an und zwar MaVinny nach einem Schnitt von Kibadoo. 
Allerdings musste ich Unten etwar 10-15 kürzen und so eine Art Bündchen wieder dranbasteln, da der Originalschnitt vorsah, das die vorderen und hinteren Biesennähte auf der Hüfte aufeinander treffen und das sah bei mir so unglaublich unvorteilhaft aus. 
Mein Modell ist aus Softshell, deshalb nicht so dehnbar wie das eigentlich vorgeschlagene Sweat und hätte daher sicher auch gerne eine Nummer grösser vertragen.  
Ein sehr toller sportlicher Schnitt und durch die vielen Schnitteile und die ganzen Ziernähte und Details, ist es glaube ich mein bislang aufwendigstes Teil geworden. Ich bin sehr zufrieden damit, wenn auch wie gesagt mit meiner abgewandelten Variante. Das Original finde ich für breite Hüften nicht so dolle.





Mehr ganz tolles Selbstgenähtes könnt ihr wie immer HIER sehn !


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...