Donnerstag, 24. März 2016

RUMS #12/16 - Siebdruck

Letztes Wochenende habe ich bei Alexandra in Köln einen Siebdruck Kurs gemacht. So richtig mit eigenen Motiven, Belichten, Drucken usw. Hat sehr viel Spass gemacht, aber mir ist auch bewusst geworden wieviel Arbeit dahinter steckt.
Dabei sind unter Anderem diese 2 Geschirrtücher für mich entstanden, deren Motive allerdings nicht auf meinem Mist gewachsen sind.
Die Anderen gedruckten Sachen, mit eigenen Motiven, warten noch auf Weiterverarbeitung und sind fürs Shöppchen, die werde ich euch dann später irgendwann mal zeigen.





Mehr RUMS gibts wie immer hier !


Mittwoch, 16. März 2016

MMM - Shirt

Ich habe letzten Samstag einen Overlock Kurs gemacht. Meine Maschine steht ja jetzt sicher schon seit 4-5 Jahren hier völlig ungenutzt rum. Da ich aber in letzter Zeit doch einiges für mich nähe, wollte ich dann doch mal lernen wie man damit umgeht. Bei diesem Tageskurs ist dieses einfache Wickelshirt entstanden das aber zu 95% mit meiner Overlock genäht ist. Ich hoffe mal bei mir ist nun der Knoten geplatzt und ich benutze das Maschinchen ab jetzt häufiger. Zu dem Schnittmuster kann ich nichts sagen, das gab es beim Kurs.



Mehr MMM könnt ihr wie immer hier finden !


Sonntag, 13. März 2016

Geek Sunday - Ordnerhülle

Am Wochenende ist ja bekanntlich eher weniger los bei den Blogs, also hab ich mir vorgenommen hin und wieder Sonntags was aus meinem "Leben als Geek" zu posten. 
Heute fang mich mal an mit einer Ordnerhülle, die auch schon lange halbfertig bei mir rumliegt und die ich nun endlich fertig habe. Angeschnitten habe ich dafür sogar ein heiss geliebtes Fat Quarter von Spoonflower mit Star Trek Insignia. In dem Ordner bewahre ich Programmheftchen von Conventions, Autogramme und Fotos auf.




Verlinke ich auch mal rüber zu Lottapeppermint die Nerd 'n'Geek Linkparty
  
 

Mittwoch, 9. März 2016

MMM Asymmetrisches Shirt


Beim durchforsten des Internets, im Speziellen nach Schnittmustern für asymmetrische Shirts bin ich auf eine (ich glaube) russische Seite getroffen und habe ein interessantes Schnittschema gefunden.
Mit ein bisschen basteln hab ich es dann irgendwie geschafft die Abbildung auf ein passendes Rastermass zu vergrössern und hab es dann einfach mal mutig aus günstigem Jersey ausgeschnitten.
Das Ergebnis ist erstaunlich gut geworden. Der linke Arm könnte zwar ein wenig weiter sein und den Halsausschnitt hab ich verkleinert, da es mir ansonsten einfach zu tief über die Schulter viel. Ich bin ziemlich begeistert und werde es ganz bestimmt noch einmal nähen. Vor allen Dingen ist es ein Shirt das wirklich super schnell fertig ist.



Nicht irritieren lassen, ich hatte aus Papierersparnis nicht alle Teile für den Schnitt ausgedruckt, aber ich hoffe ihr könnt erkennen wie das Schnittmuster in etwa aussah. Man braucht ca. 1,3 Meter Stoff und das Schwierigste an dem Schnitt ist eigentlich nur das passgenaue Zusammensetzen der Streifen.

Mehr MMM gibts wie immer hier !

Donnerstag, 3. März 2016

RUMS #9/16 Topflappen

Listen...ihr kennt das ja sicher. Ich weiss nicht wie lange schon neue Topflappen bei mir drauf stehen, aber endlich hab ich jetzt welche genäht. Ganz unspektakulär habe ich dafür ein sehr schönes grosse Abtrockentuch zerschnitten. Das Innenleben ist mal wieder das allzeit beliebte Bodentuch von Aldi. Ein bisschen SnapPap zur Verstärkung für die Öse und fertig...so schnell kann man was von der Liste abhaken, wenn man sich nur mal dran gibt. So sind ruckzuck 2 Topflappen und ein kleines Küchenhandtuch entstanden.


Mehr RUMS findet ihr wie immer hier !

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...