Donnerstag, 22. Dezember 2016

Finaaaleee .... Weihnachtskleid Sew Along

Fazit. Ich war gut in der Zeit, hatte ja auch nicht wirklich etwas Kompliziertes am Start. Das Vogue Shirt ist fürs Erste in die WIP Tonne gewandert, bis ich eine Lösung für den Kragen habe. 
Bei so-sew-easy gab es kürzlich das kostenlose Schnittmuster "Cami", das ist dann kurzfristig der Ersatz zum Burda Kellerfaltenrock geworden und ich muss sagen der Schnitt ist toll und wird garantiert nochmal genäht. Er ist viel schöner als er leider auf dem Foto rüber kommt, liegt aber vielleicht auch an meiner Haltung, denn ich habs geschafft, gestern kurz vor den Fotos, mir noch einen kleinen Hexenschuss zuzuziehen....tolles Timing :(


Richtig gut gefällt mir aber auch das Ottobre Kleid, die Stoffkombi klappt gut, der Schnitt ist saugemütlich, genau das Richtige zum Käsefondue am Samstag Abend....genug Platz fürs kleine Bäuchlein.


Jetzt bin ich total gespannt auf die andern Weihnachtsoutfits drüben beim Me Made Mittwoch
Vielen lieben Dank an Yvonne und Dodo, für die tolle Moderation des Sewalongs.

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Me Made Mittwoch Streifenhörnchen :)

Ich habe mir vorgenommen, nicht immer nur neue Schnittmuster ausprobieren zu müssen, sondern auch hin und wieder mal auf Altbewährte zurückzugreifen. Daher heute nocheinmal ein Shirt aus der Burda 1/2014, das ich hier schon mal genäht/gezeigt habe. 
Dieses Mal allerdings nicht aus einfachem gestreiften Jersey, sondern aus einem tollen Strickstoff mit Schlingen. Ich hatte sogar das Glück das ich so zuschneiden konnte, das ich sowohl für den Saum, als auch für die Bündchen einfach die tolle Selbstkante belassen konnte. 
Erspart Arbeit und sieht auch noch schön aus. 




Was die andern Damen heute tolles genäht haben könnt ihr wie immer HIER sehn !







Sonntag, 4. Dezember 2016

Weihnachtskleid Sew Along Teil 3

Angefangen hatte ich mit dem Vogue Shirt, aber als es dann soweit zusammengesetzt war (noch ohne Arme) zeigte sich, das man entweder einen Schildkrötenhals von mindestens 30 cm braucht oder vielleicht weicheres Material das von alleine in sich zusammenfällt. 
Rettung des Kragens wäre das Umschlagen, was aber nicht funktioniert, da Hinten Stoff dazu fehlt. Ausserdem wirft es bei mir (nicht aber bei Püppi) unschöne Falten im Nacken. Also das Ding erst mal in die Ecke geschmissen. 

Das Ottobrekleid hingegen funktionierte auf Anhieb ganz gut, auch wenn ich beim nächsten Mal eine 38 und nicht die 40 nähen würde, da ich doch die Schultern um einiges heben musste und auch die Seitennächte enger genäht habe. Jetzt sitzt es locker aber für ein Tunikakleid und für gemütliche Weihnachten finde ich das schon OK. Die Stoffe passen auch schön zueinander und ich habe noch Rüschchen an den Ausschnitt und die Ärmel angebracht. Vielleicht nähe ich auch noch einen Unterrock der Unten etwas rausblitzt. 


Als Unterteil zu dem "Problemshirt" hab ich mich für den Burda Kellerfaltenrock entschieden, der ging sehr leicht und schnell von der Hand. Im Fundus war noch ein schöner Jeansstoff schwarz mit leichtem türkisen Faden. Den Beleg Innen hab ich passend dazu aus einem hübschen türkisen Stoff gemacht.



Also ist bei mir nun nach wie vor das Vogue Shirt 8323 das Problemkind. Hat das schon mal jemand von euch genäht? Wie habt ihr das gelöst?



Wie die anderen Damen so zurecht gekommen sind, könnt ihr wie immer HIER sehn.

Dienstag, 29. November 2016

Nikolaus Verlosung Etsy Gutscheine

Hallo ihr Lieben. 
Wie ihr ja wisst, gibt es bei mir auf dem Blog eigentlich keine Werbung, ausser in eigener Sache. Aber ich bin von Etsy.com sozusagen als Botschafter ausgewählt worden, um pünktlich zum Weihnachtsshopping, ein paar 10 Euro Gutscheine unter die Leute zu bringen  :)


Das Ganze wendet sich im Besonderen an die die noch nie oder selten die schöne bunte Etsy-Welt besucht haben. 
Ich selber bin dort auch mit 2 Shops vertreten und würde mich natürlich freuen, wenn ihr mal vorbeischaut und vielleicht sogar was Schönes bei mir findet.

„pukiq“ : www.etsy.com/de/shop/pukiq

https://www.etsy.com/shop/pukiq
 
 „Ganz und Garn“ : www.etsy.com/de/shop/GanzUndGarn


https://www.etsy.com/de/shop/GanzUndGarn

Wer also gerne bei mir oder auch einem der anderen tollen Etsy Shop noch ein paar schöne individuelle Geschenke einkaufen möchte, der kann hier bis zum 5. Dezember 23.59 Uhr einen kleinen Kommentar hinterlassen und pünktlich zu Nikolaus werde ich dann 5 glückliche Gewinner auslosen. Die Gleiche Aktion findet ihr auch auf meiner Facebook Seite, da gibt’s nochmal 5 Gutscheine zu gewinnen und ihr könnt natürlich bei Beiden mitmachen.

Ich drücke Euch die Daumen !

 

Mittwoch, 23. November 2016

MMM mit Schal zum Mantel

Ich habe einen Schal extra passend zu meinem Mantel aus dem WMSAL gestrickt, daher hoffe ich das ich ihn heute ausnahmsweise mal hier beim MMM, als Accessoire verlinken darf (wenn nicht löscht mich ) Wie einige sicher beim Finale sehen konnten hat der Mantel oben diesen recht grossen Uboot Ausschnitt und ich dachte da wäre schon was Wolliges, wenn es ganz kalt wird, angebracht. 
So nun zur Entstehungsgeschichte. Ich bin auf Pinterest über diesen Schal gestolpert. Leider fand ich jetzt 168 Dollar für einen Schal doch "ein wenig" überteuert und auch die Farben waren nicht so ganz passend. 


Ich bin ja manchmal schmerzlos, also selber stricken… Dazu muss man sagen ich habe null Ahnung vom Stricken und das letzte Mal mit ca. 16 Jahren eine Stricknadel in der Hand gehabt. Also hab ich mir eine dicke Rundstricknadel gekauft und Wolle, mir Strick-Tutorials auf YouTube angeschaut und diesen Schal gestrickt. 


Ich bin sehr glücklich und stolz, die Kanten sind nicht optimal, aber das fällt gar nicht auf und ich finde er ist eine wundervolle Ergänzung zu meinem Mantel. 
( P.S.: der jetzt mittlerweile 4 Knöpfe hat, nur der Saum muss noch überarbeitet werden.)

Sonntag, 20. November 2016

Weihnachtskleid Sew Along 2.Teil

Irgendwie wollte ich dieses Mal unbedingt aus meinem Stoffvorrat arbeiten, aber nachdem ich das Vogue Schnittmuster ausgeschnitten hatte, musste ich feststellen, dass es doch einer gewissen Stoffmenge bedarf und ich leider mit meinen üblichen Coupons nicht hinkomme….also dann doch einkaufen. 
Es ist ein schöner dicker, aber weich fallender, dunkelroter Romanit Jersey geworden. Die Farbe hat es mir seit meinem Wintermantel angetan und es gibt sie bislang nicht in meinem Kleiderschrank.


Der Burda Wickelpulli braucht leider, wegen diesem Wickeldingens und dem Schalkragen, auch eine Menge Stoff, daher habe ich ihn jetzt auf ein anderes Mal vertagt. 
Für das Ottobre Kleidchen habe ich allerdings etwas gefunden das klappen müsste. Zwei wunderschön edle Stöffchen (gut abgelagert) von denen ich zwar je nur 1 Meter habe, aber was in der Kombi Oberteil/Rock genug sein sollte. 
Was denkt ihr, sieht das aus?


Für dem Rock konnte ich mich immer noch nicht richtig für einen Schnitt entscheiden, daher habe ich auch noch keine Stoffwahl treffen können.

Wie es soweit bei den anderen Damen aussieht, könnt ihr wie immer HIER sehen. 

 

Donnerstag, 17. November 2016

Amsterdam Kurztrip

Schon lange hab ich nichts mehr über unsere kleinen Touren gepostet, aber unseren letzten Kurztrip nach Amsterdam möchte ich Euch jetzt nicht vorenthalten. Zuerst einmal wieder einen kleinen Hoteltip und zwar das „W“ das zum Teil in einer umgebauten wunderschönen alten Bank eingezogen ist.







Montag, 14. November 2016

Weihnachtskleid Sew Along - erster Teil

Ein Sew Along jagt den Anderen. Mein Wintermantel ist noch nicht ganz fertig, da gehts schon in die Planung zum Weihnachtskleid.
Ich nähe ja hin und wieder gerne Kleider und finde auch die Kleider von Anderen meistens toll, aber irgendwie trage ich sie so selten. Daher werde ich für den Sew-Along wohl dieses Mal ein Oberteil und einen Rock nähen oder direkt was Kuscheliges für die Couch, denn Weihnachten steht bei uns diesmal so rein gar nichts an.

Kuschelig hätte ich da „Lola“ von Victory Pattern auf meiner Liste, das würde ja sogar als Kleid durchgehen. 


oder Ottobre 5/2012 was ja auch ein Kuschelkleidchen ist :)


Ein Oberteile die ich schon länger im Auge habe währen das Wickelshirt von Vogue 8323 in der Variation Wickel/Langarm    



oder der Wickelpulli aus der Burda 8/2006, den ich schon vor Jahren mal genäht habe und der mir immer noch sehr gut gefällt. 


Als Röcke kämen der Onion Rock 3025 in Frage, das Schnittmuster wartet hier schon ewig auf Verarbeitung 


oder der Kellerfaltenrock aus der Burda 9/2012


Wie die Planungen der anderen Damen aussehen könnt ihr wie immer HIER sehn !


Sonntag, 13. November 2016

Winter-Mantel Sew Along Finale

Trotz erheblicher Bemühungen bin ich leider nur zu 95% fertig geworden mit meinem Mantel. Leider hat das mit dem Knöpfe beziehen nicht wirklich geklappt, daher sind im Augenblick nur 2 Knöpfe dran. Eventuell muss ich einen Shop finden der so etwas professionell macht. Falls jemand einen kennt, immer her damit. 
Vor den Paspelknopflöchern hatte ich grossen Respekt, vielleicht weil ich mir um sie so einen Kopf gemacht habe, habe ich mich promt vermessen und es ist mir natürlich erst aufgefallen, als ich die Löcher schon geschnitten hatte, daher sind aus geplanten 3 Knopflöchern jetzt 4 geworden.   
Grundsätzlich gefällt der Mantel mir recht gut, unschön ist allerdings noch der Saum unten, ich komme mir vor wie ein Tannenbaum, weil alles doch sehr steif und dick ist steht er so unschön ab, hat dafür vielleicht auch jemand eine Lösung für mich? 
Auch das Absteppen der Aussenkanten klappt leider wegen der Dicke nicht mehr mit der Maschine, das werde ich wohl nachträglich von Hand machen, mal schauen wie das aussieht, ansonsten bleiben sie halt so. 
Geändert hab ich nur den Ubootkragen, den habe ich ein klein wenig enger gemacht, dann habe ich vorne am Rockteil auch Belege gemacht, die im Schnittmuster nicht vorgesehen sind und zusätzlich habe ich noch seitliche Nahttaschen dazu gefügt die es im Original auch nicht gibt. Ansonsten ist alles in Grösse 14 geblieben, hätte aber auch kleiner werden können, wenn ich nicht so dicken Wollstoff und die Thermoeinlage benutzt hätte.





Die ganzen tollen anderen Mäntel die während dieses Sewalongs entstanden sind könnt ihr HIER sehn.  
Vielen lieben Dank an den Me Made Mittwoch und die lieben Moderatoren die diesen Sew Along auch wieder mit tollen Nähtutorials begleitet haben. 



Sonntag, 6. November 2016

Winter-Mantel Sew Along

Ich habe das Schnittmuster ja jetzt erst seit knapp 1,5 Wochen für den Mantel und habe mich total ins Zeug gelegt, heute dann doch etwas zeigen zu können. Auch die Materialien sind erst langsam eingetrudelt, aber jetzt ist Alles da. 
Ich habe mich für einen dunkelroten Walkloden entschieden (in Wirklichkeit nicht so Himbeerfarben wie auf den Fotos), als Einlage habe ich zum ersten Mal eine schwere Manteleinlage benutzt. Ich bin recht begeistert von ihr, sie ist dick, aber trotzdem total weich und die Seite die nicht aufgebügelt wird, ist flauschig. 
Ich habe auch mal wieder einen Probelmantel genäht (den ich Euch jetzt vorenthalte) da Vogue mich echt mit deren Grössentabelle fertig macht. Obenrum hab ich laut denen eine 38, Untenrum eine 46. Genäht hab ich nun ohne grosse Änderungen eine 40 ….und passt soweit ganz gut. 
Den Ubootausschnitt habe ich ein ganz klein wenig verkleinert, ansonsten wäre kaum Schulter da gewesen und ich habe mich eigentlich für kleine Schulterpolster entschieden. Und ich werde wohl mal probieren Ärmelfische einzusetzen, mal schauen ob das funktioniert. 
Der Aussenmantel ist zu 70 Prozent fertig, die Ärmel und die Seitennähte sind allerdings bislang nur geriehen. Die fertigen Nähte habe ich mit kontrastfarbenen Ziernähten beidseitig versehen.
Ich hätte gerne 3 grosse Knöpfe, einen hab ich schon bezogen, ist zwar schwierig mit dem dicken Stoff, klappt aber mit ein wenig Fummellei. Für Innen hab ich dann noch Druckknöpfe bestellt, allerdings weiss ich da noch nicht ob ich die grossen oder kleinen nehmen soll.
Ich möchte mich auch mit Paspelknopflöchern versuchen.
Als Futter werde ich wahrscheinlich 2 verschiedene Stoffe benutzen und als Thermoeinlage habe ich mich für Meida MD 100 entschieden, die habe ich auch schon letztes Jahr für meine Jacke benutzt und hat gut funktioniert und raschelt nicht.
Soweit bin ich also gekommen, hoffe das ich zum Finale fertig werde. Wie weit die anderen Damen sind könnt ihr HIER sehn.


Sonntag, 23. Oktober 2016

Wintermantel SewAlong

Tja was soll ich sagen, bei mir gestaltet sich dieser Wintermantel Sewalong recht schleppend. Falls ihr Euch erinnert, wollte ich einen zu großen Dufflecoat umarbeiten, einige Nähte sind auch schon aufgetrennt, aber irgendwie dreh und wende ich das Teil die ganze Zeit und weiß nicht wie ich beginnen soll. Ich glaube diese Umarbeitung bedarf etwas Muße die ich im Augenblick irgendwie nicht habe.
Aber ich hab mich „schon wieder“ verliebt und zwar in das Schnittmuster von Vogue V8548.

 
Da ich es leider nirgendwo mehr in Deutschland bekommen konnte, hab ich bei Etsy in den USA zugeschlagen. Blöd ist nur ich hab’s zu meinem Mann schicken lassen, der gerade drüben ist und der sollte eigentlich gestern Heim kommen , ist aber auf Ende kommender Woche verschoben.
So daher sitze ich jetzt hier voller Vorfreude auf das Schnittmuster, aber komplett ohne irgendetwas das ich zeigen kann. Als Stoff werde ich auf alle Fälle einen Walkloden nehmen und wenn ich mich traue wird’s auch ne knalligen Farbe, ich dachte an dunkelrot. Füttern würde ich ihn auch gerne, mit was, weiß ich noch nicht und vielleicht auch noch Thinsulate, aber das überlegt ich noch, wenn ich weiß wieviel Stoff ich überhaupt brauche.
Es gibt ja verschiedene Kragenvarianten für den Mantel. Sehr gut gefällt mir eigentlich der Große Ubootausschnitt, allerdings bin ich ja immer so eine Frostbeule und denke auch praktisch, der engere Ausschnitt währe sicher wärmer. Was denkt ihr?

Wie weit die anderen Damen fortgeschritten sind, könnt ihr wie immer HIER sehn !

 

Mittwoch, 5. Oktober 2016

MMM- Schalkragenjacke

Genäht hab ich diesmal die Longjacke aus der Burda 1/2011 mit Schalkragen. Der Stoff ist ein feiner, leichter Strick, den ich vor einiger Zeit bei Alfatex erworben habe. Da ich sie im Nachhinein noch um einiges gekürzt habe, ist von dem abgeschnittenen Stück noch ein Gürtel entstanden, der auch wahlweise als Schal getragen werden kann.
Irgendwo in der Nähanleitung sollte ich am Kragen links auf links zusammen nähen, das erschien mir recht unlogisch, daher hab ich sie mal wieder in die Ecke gefeuert und es so gemacht wie ich mir es dachte und es ist glaube ich auch richtig so, zumindest sieht es für mich richtig aus.
Ja, ja mein ewiger Kampf mit Nähanleitungen.





Was die anderen Damen schönes genäht haben könnt ihr wie immer HIER sehn.

Sonntag, 25. September 2016

Winter-Mantel Sew Along: Inspiration

Nachdem ich gestern noch Mr Mauskewitz gesagt habe das wir auf unbestimmte Zeit uns keine Jacken, Mäntel und Schuhe mehr anschaffen können, auf Grund von unglaublichem Platzmangel, kann ich dann wohl heute kaum kommen mit „Hase.... ich mach dann mal wieder beim Wintermantel Sewalong mit."  
Überdies ist auch einer von meinen letztes Jahr genähten Mänteln eine echte Schrankleiche. Ihr erinnert euch vielleicht an meinen Pepernoot Coat aus diesem Fellimitat. Obwohl den Schnitt finde ich immer noch toll, nur meine Materialwahl war ein #epicfail. Meine Simplicity Mantel/Jacke allerdings finde ich immer noch sehr tragbar.


Dabei hätte ich da so einige Mäntel die ich noch gerne hätte, z.B. Diesen (Vogue 2696 aus den 70ern) :



Erledigt sich allerdings, da ich das Schnittmuster zu keinem bezahlbaren Preis bekomme.

Und dann währe noch Dieser (Burda Easy Fashion H/W 2014):



Den kann ich mir genauso und auch in derselben Farbe absolut gut in meinem Kleiderschrank vorstellen.


Ausserdem hätte ich wahnsinnig gerne einen orangen oder roten Cordmantel, dafür käme meine ich dieser Schnitt gut in Frage. (Burda 6772) (der mir an Pepita so gut gefallen hat): 



Naja, ich hätte da nur eine einzige Entschuldigung noch einen Mantel zu nähen und zwar wäre es ein „Upcycling“ Projekt. 
Ich habe mal vor Jahren einen Dufflecoat auf Ebay gefunden, den ich aber leider nicht ersteigern konnte. Die Fotos von ihm habe ich mir aber abgespeichert und in dem Zuge einen viel zu grossen anderen Dufflecoat ersteigert, der nun auch schon einige Zeit in meiner „To Do“ Kiste liegt. 


Mit diesem Projekt hätte ich dann, wenn es klappt, 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen. 1. Meine Stoffdiät eingehalten und 2. Platz geschaffen in dieser bodenlosen Kiste.

Ich sag mal das wird nun mein Projekt, entweder klappts oder auch nicht, ich werde euch zumindest daran teilhaben lassen.
Die Inspirationen der anderen Damen könnt ihr HIER sehn. 


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...